Randoriturnier für Einsteiger in Ehrentrup

Mit acht Kindern und Jugendlichen sind die Armadillos Lemgo nach Lage gekommen, um sich die ersten Sporen im Bodenkampf zu verdienen. Mit vier Siegen einem zweiten, zwei dritten und einem vierten Platz fiel die Bilanz überaus positiv aus.

Den längsten Weg zum Sieg hatte dabei Sofie Meise zurückzulegen. Vier Kämpfe, alle mit eindeutigen Punktsiegen, bedeuteten unangefochten Platz 1. Ihr nicht nach stand ihr Bruder Matthis, der seine Klasse mit zwei Punktsiegen für sich entscheiden konnte. Ebenfalls zwei Punktsiege landete Lea Kienast, die damit auch ganz oben auf dem Treppchen stand. Den vierten Sieg konnte die jüngste unter den Armadillos für sich verbuchen. Ena Hoffmann landete zwei Siege und ein Unentschieden und war damit ebenfalls ungeschlagene Titelträgerin in ihrer Gewichtsklasse.

Einen zweiten Platz nach Sieg und Niederlage verbuchte Joel Sebastian und freute sich damit auch über einen gelungenen ersten Wettkampf. Pech hatte Theresia Dietsch, die nach einem klaren Sieg durch eine überhastete Aktion ihrer Gegnerin mit starkem Nasenbluten das Turnier beenden musste. Trotzdem reichte es noch zu Platz drei. Ebenfalls dritter wurde Noah Veit. Nach zwei Niederlagen und einem Sieg konnte er als Neuling aber mit seiner Leistung zufrieden sein. Einzig ohne Sieg blieb Jayden Rosenbaum. Allerdings musste er alle Kämpfe gegen deutlich ältere Gegner ausfechten. Dabei hielt er tapfer dagegen, konnte sich damit aber nicht durchsetzen.

Trainingsort

Armadillos Lemgo

Leese Turnhalle
Wittighöfer Straße 3
32657 Lemgo

Armadillos Lemgo - Ju Jutsu Lemgo
Nach Oben